Post Oil City
Aktuelles
Thomas Köhler


 

 

 

Dr. rer. pol. Thomas Köhler

Dipl. Sozialwissenschaftler

Tegtmeyerstr. 11

30453 Hannover

0511 700 10 55


Mail: drth.koehler[at]web.de

 

 

 


  1. Zur Person
  2. Forschungsgebiete & Projekte
  3. Publikationen
    • Monografien
    • Aufsätze und Artikel
    • Forschungsberichte
    • Herausgeberschaft

 


Zur Person

 

 

Teilhaber/Mitarbeiter der Pestel Institut für Systemforschung und Prognose gGmbH,

geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Transition Town Hannover e.V.,

Vorstandsmitglied des Transition Netzwerk e.V. Witzenhausen

 

 

Forschungsgebiete & Projekte

 

  • Transformative Forschung, Transition Initiativen & Transition Management
  • Zeitdiagnostische und empirische Kultursoziologie
  • Milieu- und Lebensweiseforschung
  • Gesellschafts- und Sozialtheorie der Moderne

 

       beim Pestel Institut:

  • Leitung des BMU-Projekts der Nationalen Klimaschutzinitiative "Nachbarschaftsinitiativen für den Ernährungsrat der Region Hannover" (2018-2020)
  • Leitung des Pilotprojekts der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundes "Unternehmen Tafelrunde" (2013-2016) sowie
  • Partner im BMBF-Verbundprojekt Transformationspotenziale von Energiegenossenschaften (EnGeno), Leitung Prof. Niko Paech/Uni Oldenburg (2013-2016)
  • Partner im BMU-Projekt "Klimaschutzdialog", Leitung adelphi, Dr. Minu Hemmati/Berlin (2013-2015) 
  • sowie div. andere Projekte wie "Wohnungsbau für den Existenzminimalismus", "Roadmap Regionale Wirtschaftsförderung 2052"

       bei Transition Town Hannover:

  • Leitung des BMU-Projekts der Nationalen Klimaschutzinitiative "Limmer Nachbarschaften in Transition 2.0" (2018-2022)
  • Begleitung der BMU-Projekte der Nationalen Klimaschutzinitiative "Zukunftsinseln" (2017-2019), "EGON" (2018-2020), Lister Hoody (2019-2020)
  • sowie Entwicklung und übergreifende Leitung diverser Projekte bei Transition Town Hannover, unter anderem "Nachbarschaften im Burgweg" (2017-2018, Folgeprojekt 2018-2019), "Urbanes Gärtnern und Landwirtschaften" (UGuL, 2011-2014) und "Peak Oil, Peak Soil, Peak Everything" (POPS)

        und beim Transition Initiativen Netzwerk:

  • Begleitung des UBA-Projekts "Lernendes Netzwerk" (2018-2019)

 

 

Publikationen

 

Monografien

Köhler, Thomas (2010):

Politische Soziologie der Lebensweisen.
Feld-forschendes Lernen à la Bourdieu.                                           

Ibidem: Stuttgart

Köhler, Thomas (2001):
Reflexivität und Reproduktion.
Zur Sozialtheorie der Kultur der Moderne nach Habermas und Bourdieu.
Offizin: Hannover

Köhler, Thomas (1994):
Detektive im Dickicht.
Studien zur literarischen Tiefenhermeneutik von M. Bonaparte, A. Schmidt, W. Benjamin und A. Lorenzer.
Aisthesis: Bielefeld

  

 

Aufsätze und Artikel

 

 

Brischke, L.-A.; Köhler, T.: (Energie-)Suffizienz als Handlungsfeld und als innovatives Organisationsmodell zukünftiger Bürgerenergiegenossenschaften, in: Lauterman, C. (Hg.): Die Energiewende der Bürger stärken, Marburg 2018, S. 191-211

 

Köhler, T.: Völlig utopisch – bis wir es machen! Wirtschaften in den Grenzen des Wachstums: Neue Ökonomiemodelle für Niedersachsen, in: Neues Archiv für Niedersachsen 01/2018

 

Köhler, T.; Abraham, J.: Energiewende-Städte / Transition Towns. Ein Beteiligungsmodell für resilienz- und suffizienzbasierte Leitbilder der Stadtentwicklung, in: Doege, P.; Knieling, J.: Regenerative Räume. Leitbilder und Praktiken nachhaltiger Stadtentwicklung. Oekom, München 2017 [2015], S. 85-107

 

Boje, R; Köhler, T.: Climate Non-Conference 2015, in: BMUB: Local Action Driving Transformation. Proceedings of the International Conference on Climate Action (ICCA), Berlin 2016, S. 42-43

Download

Abraham, J.; Köhler, T.: Transition Town Initiativen, in: Zivilgesellschaft und bürgerliches Engagement, in: Neues Archiv für Niedersachsen 01/2015, S. 93-97

 

Köhler, T.: Post Oil City: Urbanität nach dem Ende des Öls. Welche Folgen hat ein postfossiles Energieregime für die moderne Großstadtkultur? In: Fürst, D. u.a. (Hrsg.): Postfossile Gesellschaft. Peter Lang, Frankfurt am Main u.a. 2014, S. 39-54


Köhler, T.: Transition Town – Praxistheorie und Bürgerbewegung für Nachhaltigkeit und Resilienz, für Subsistenz und Suffizienz, in: eNewsletter Wegweiser Bürgergesellschaft 02/2013

Download

Köhler, T.: Wirtschaft als Kampf. Ein kritischer Blick mit Pierre Bourdieu auf die Rede vom Habitus, in: Hemel, U.; Fritzsche, A.; Manemann, J.: Habituelle Unternehmensethik. Von der Ethik zum Ethos. Nomos, Baden Baden 2012, S. 85-95 

 

Köhler, T.: Hannover in Transition. Viral-rhizomatische Projekte für eine Kultur des Wandels, in: Soziokultur 04/2012, 11-15

Download

Köhler, T.: Lebensweisen nach dem 'Peak Oil'. Armut und Solidarität in einer ressourcenschonenden städtischen Gesellschaft, in: Unimagazin 03-04/2010, S. 14-17

 

Köhler, T.: "The winner takes it all..." Ergebnisse einer Exploration des Umgangs Studierender mit Studiengebühren und gestuften Studiengängen. In: Bülow-Schramm, M.: Hochschulzugang und Übergänge in der Hochschule. Selektionsprozesse und Ungleichhieten. Peter Lang, Frankfurt am Main 2009, S. 153-164

                
Köhler, T., Rebenstorf, H.: Studium für Eliten und Massen. Ein Diskussionspapier anlässlich der GEW-Wissenschaftskonferenz 2007 zu Studenten- und Schuldenbergen. Hildesheim Discussion Paper 8/2008, Hildesheim. PDF
Köhler, T.: Verlorenes Terrain. Über das Schwinden von Freiheit und Widerständigkeit im neoliberalisierten Alltag. In: Utopie Kreativ 211, Mai 2008, S. 424-429. Link
Köhler, T.: Das gelingende Porträt: Offenbarung einer entfremdeten Lebensweise. Nachwort zum Bd. 2 der Reihe Kultur - Bildung - Gesellschaft, Hrsg. Köhler, T.; Hieber, L., Ibidem, Stuttgart 2008, S. 105-114.  
Köhler, T.: Wohin geht's - nach PISA, Paris oder Panama? Nachwort zum Bd. 1 der Reihe Kultur - Bildung - Gesellschaft, Hrsg. Köhler, T.; Hieber, L., Ibidem, Stuttgart 2007, S. 177-187.  
Köhler, T.: Studium totale. In: BdWi/fzs (Hrsg.): Gesellschaftliche Kontroversen um Praxisorientierung in der Bildung. BdWi-Verlag, Marburg 2006. Auszugsweise vorabgedruckt in: Erziehung und Wissenschaft 11/2006, S. 29-30.  
Köhler, T.: Ego-Taktiken und easy livin' conformism. Wandel in Reproduktion und Milieus Studierender. In: Forum Wissenschaft 09/2006, S. 30-33. Link
Köhler, T.: Hochschulfeld, Studierendenmilieu und Protest, Vortrag vom 14.06.05. für das „Protest-Kolloquium Kritik und Wissenschaft" an der Universität Hannover. In: sopos 9/2005. Link
Köhler, T.: Die Konflikttheorie der Anerkennungstheorie. In: T. Bonacker (Hrsg.): Sozialwissen­schaftliche Konflikttheorien. Leske + Budrich, Opladen, 3. Aufl. 2005, S. 319-333.  
Köhler, T.: Arbeitspflicht und Recht auf Faulheit. Anerkenungskämpfe um ‚autonome' Lebensstile jenseits der Erwerbsarbeit. In: J. Allmendinger (Hrsg.): Entstaatlichung und soziale Sicherheit. Verhandlungen des 31. Kongresses der DGS 2002, Leske + Budrich, Opladen 2003, 5 S. [auf CD ROM].  
Köhler, T.: Studierendenmilieu im Wandel: Neuer Konformismus und Re-Zentralisierung? In: Gruppendynamik und Organisationsberatung 1/2002, S. 27-41.  
Köhler, T.: Jugendgenerationen im Vergleich: Konjunkturen des (Non-)Konformismus. In: Aus Politik und Zeitgeschichte B5/Februar 2002, S. 7-13. Link
Köhler, T., Gapski, J.; Lähnemann, M.: Von der alternativen zur konformistischen Revolution? In: Schimank, U.; Stölting, E. (Hrsg.): Die Krise der Universitäten. Westdeutscher Verlag, Leviathan Sonderheft 2001, S. 265-294.  
Gapski, J., Köhler, T., Lähnemann, M.: Veränderungen der Lebenswelt von Studierenden. In: Von der Schule über das Studium in den Beruf? HIS Kurzinformation A4/1999, Hannover.
Köhler, T., Gapski, J.: Solidarität und Spaltung: Konfliktlinien im Studierendenmilieu. In: Schmidt, S.; Havel, M.: Vom Nutzen der Kritik. Offizin, Hannover 1998, S. 120-141.  
Köhler, T., Gapski, J.: Die Ökonomisierung der Bildungsfrage. In: Betrifft 1/1998, S. 16-18.  
Köhler, T., Gapski, J.: Neuer Konformismus und Wissensgesellschaft. In: agis-Info 5/1997, S. 6-8; leicht verändert auch in: Positionen 4/1997, S. 15-19.  
Köhler, T., Gapski, J.: Fachkultur und Lebenswelt Studierender. In: Geiling, H. (Hrsg.): Integration und Ausgrenzung. Offizin, Hannover 1997, S. 205-234.  


Forschungsberichte

 

Köhler, T.: Transition Town und die Transformationspotentiale von Energiegenossenschaften. Eine 'biophile' Exploration. Working Paper BMBF-Projekt Engeno. Hannover/Oldenburg 2017

 Download

Köhler, T.: Unternehmen Tafelrunde. Ein Pilotprojekt des BMUB/der Nationalen Stadtentwicklungspolitik. Zwischenbericht 1.und 2., Sachstandbericht 1. und 2. Vier Teile, Hannover 2014-2016

 Download

Köhler, T.: Wohnraum für Existenzminimalisten. Ein idealtypischer Entwurf für die Praxis, Bericht/Internetpublikation für die Gartenheim eG, Hannover 2013

 Download

Behrendt, D.; Günther, M.; Köhler, T.; Zeeb, M.: Regionale Krisenfestigkeit. Eine indikatorgestützte Bestandsaufnahme auf der Ebene der Kreise und kreis­freien Städte, Hannover 2011

 Link

Köhler, T.; Bülow-Schramm, M.: Milieuspezifische Bildungsbarrieren nach der Einführung von gestuften Studiengängen und Studiengebühren. Literaturstudie und empirische Exploration. Abschlussbericht Hamburg 2008

Link
Köhler, T., Schlie, C., Gassenfeit, I., Hermeth, S.: Imperative des Kunstfeldes. Zur empirischen Analyse künstlerischer Strategien. Hildesheim Discussion Paper 5/2007, Hildesheim.  
Köhler, T.: Evaluation 2001 des Modellstudiengangs Journalistik an der FH Hannover. Hannover 2002.  
Gransee, C., Knapp, G.-A., Köhler, T.: Wirtschaftsingenieurin - ein Beruf mit Zukunft? Exploration der Einstellungen betrieblicher Akteure zu Beschäftigungschancen von Frauen im Berufsfeld Wirtschaftsingenieurwesen. Hannover 2001.  
Gapski, J., Köhler, T., Lähnemann, M.: Alltagsbewusstsein und Milieustruktur der westdeutschen Studierenden in den 80er und 90er Jahren. HIS Kurzinformation A1/2000, Hannover. (PDF)
Gapski, J.; Köhler, T., Lähnemann, M.: Struktur- und Wertewandel im westdeutschen Studierendenmilieu 1986 - 1996. HIS-Projektbericht (print on demand), Hannover 1999. (PDF)
Köhler, T., Gapski, J.: Studentische Lebenswelt. Analysen zum Alltag und Milieu, zu Bildungs- und Studienstilen, zur Lebensphase Studium bei Studierenden der Universität Hannover. agis, Hannover 1997.  


Herausgeberschaft

 

 

Phillip Einhäuser (2011):
Dilemmata kultureller Fremdheit.
Zur erkenntnistheoretischen und ethischen Problemlage des Fremdverstehens in der Gegenwart.
Reihe Kultur – Bildung – Gesellschaft, Hrsg. T. Köhler, Bd. 6
Ibidem: Hannover

 

Stefania Böhm (2010):
Murales in Orgosolo.
Studien zur künstlerischen und kunstgeschichtlichen Einordnung in die neue und gegenwärtige Wandmalerei.
Reihe Kultur – Bildung – Gesellschaft, Köhler, T. (Hrsg.), Bd. 5
Ibidem: Hannover

 

Cover: KuBiGe4

Sotiria Argyrokastriti (2008):
Schulklima und Unterrichtspraxis in komparatistischer Sicht.
Eine schulethnografische Untersuchung in deutschen und griechischen Grundschulen.
Reihe Kultur – Bildung – Gesellschaft, Köhler, T. & Hieber, L. (Hrsg.), Bd. 4
Ibidem: Hannover

  

Cover: KuBiGe3

Ralf Steckert (2008):
Begeisterndes Leid.
Zur medialen Inszenierung des "Brands" und seiner geschichtspolitischen Wirkung im Vorfeld des 2. Irakkriegs.
Reihe Kultur – Bildung – Gesellschaft, Köhler, T. & Hieber, L. (Hrsg.), Bd. 3
Ibidem: Hannover

  

Cover: KuBiGe2

Feldhaus, K. (2008):
Inszenierung von Geschlechteridentität.
Wechselwirkung von Maskerade und Demaskierung im Werk von Diane Arbus.
Reihe Kultur – Bildung – Gesellschaft, Köhler, T. & Hieber, L. (Hrsg.), Bd. 2
Ibidem: Hannover

  

Cover: KuBiGe1

Lange, V. (2007):
Risikogruppe Migranten?
Ein Vergleich der Schulkultur und Kanada und Deutschland.
Reihe Kultur – Bildung – Gesellschaft, Köhler, T. & Hieber, L. (Hrsg.), Bd. 1       
Ibidem: Hannover

 

to Top of Page